Mozartplatz 2 | 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: täglich geöffnet ab 8.30
T: +43 (0)662 / 23 10 68
E: strudel@cafe-glockenspiel.at
GESCHICHTE

An einem der schönsten Plätze der Welt gelegen, wurde das Café Glockenspiel im 17. und 18. Jahrhundert erbaut und als Pferdestall genutzt.

Der Vater des Dichters Georg Trakl kaufte den Stall und funktionierte ihn zum Eisenhandel um. 1925 bekam das Café Glockenspiel seinen Namen. Nach Einmarsch der amerikanischen Besatzungstruppen im Jahre 1945 wurde den Einheimischen der Zutritt verwehrt. 1955, dem damaligen Zeitgeist entsprechend renoviert und übernommen, erhielt es 1979 bei neuerlicher Renovierung seinen typisch Wiener-Kaffeehauscharakter.

Zuletzt geführt unter dem Namen Café Demel, eröffneten die bekannten Salzburger Hoteliers Felleis und Knittelfelder das Glockenspiel im März 2015 neu.
CAFÉ GLOCKENSPIEL
Weinstoeckl 1
Weinstoeckl 2
Weinstoeckl 3
Weinstoeckl 4